Thüringer Meisterschaften des Turn-Nachwuchses in Meiningen

Grandioser Abschluss in eigener Halle

Am vergangenen Samstag fanden die Thüringer Mannschaftsmeisterschaften des Turn-Nachwuchses statt. An den Start gingen in der heimischen Multihalle die Meininger Mädchen in den Altersklassen 8/9 und 10/11 mit insgesamt drei Mannschaften.

Den Anfang machten die Mädchen der AK 8/9 Jahre. Hier mussten sich die Turnerinnen gegen 9 andere Mannschaften unter anderem aus Gera, Erfurt und Leinefelde durchsetzen. Doch Ida Werner, Jule Schmidt, Antonia Stenzel, Hannah Braun und Amber Elise Tschar ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Jule und Ida turnten bereits im vergangenen Jahr die Mannschaftsmeisterschaften und turnten routiniert ein letztes Mal die Übungen dieser Altersklasse. Hannah Braun fand erst diesen Sommer zum Gerätturnen und erbrachte bereits nach so kurzer Zeit eine beachtliche Leistung. Stolz können auch Elise und Antonia sein, die tolle Übungen zum Ergebnis beisteuern konnten. Dies hieß am Ende des ersten Durchganges einen hervorragenden dritten Platz für die Meininger Mädchen hinter den Mannschaften aus Gera und Erfurt.

Am Nachmittag gingen die Meininger in der AK 10/11 Jahre gleich mit zwei Mannschaften an den Start. Zur ersten Riege gehören Larissa Bernhardt, Greta Mühlhans, Alina Hald, Luisa Mai und Sea Petschauer. Nach kleinen Patzern am ersten Gerät, dem „Zitterbalken“, fanden die Turnerinnen zu ihrer Stärke zurück und setzten sich gegen die anderen 6 Mannschaften durch. Sie erklommen das oberste Treppchen und erhielten für ihre beachtlichen Leistungen die Goldmedaille. Auch die zweite Mannschaft mit Emelie Hitz, Marie Schubert, Celine Prinz, Kim Friedrich und Alexia Ledermann turnten tolle Übungen an allen vier Geräten. Bedenkt man, dass Klein-Meiningen im Vergleich zu den anderen Vereinen gleich mit zwei Mannschaften und somit 10 Turnerinnen an den Start ging, erturnten sich alle Mädchen super Punkte. Leider konnte sich die Meininger Zweite am Ende des Tages nicht gegen die anderen Vereine durchsetzen und erreichte mit guten Leistungen den siebten Rang. Dies war mit Ausnahme von Alexia der letzte Wettkampf der 9 Mädchen in dieser Altersklasse. Nun werden schwierige Elemente für die Kürübungen im neuen Jahr erlernt.

Ein großer Dank geht an alle Helfer beim Auf- und Abbauen, Trainer, Kampfrichter, Kuchenverkäufer, Organisatoren und Hallensprecher. Ohne diesen starken Zusammenhalt auch unter den Abteilungen wäre der TSV Meiningen nicht das, was er heute ist. Mit diesem grandiosen Abschluss starten die Turnerinnen in die Vorbereitung für die Saison 2019.

Juliane Henkel

Bild 1: (Scheidler) Meininger Erste Mannschaft AK 10/11 mit Landrätin Peggy Greiser

Bild 2: (Scheidler) Alexia Ledermann

Bild 3: (Scheidler) Alina Hald

Bild 4: (Scheidler) Tageshöchstwert für Larissa Bernhardt

Bild 5: (Privat) AK 10/11

Bild 6: (Privat) AK 8/9

Bild 7: (Scheidler) Alexia Ledermann

Bild 8: (Privat) AK 8/9

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Büro

Maßfelder Weg 9

98617 Meiningen

Impressum

Satzung

Anrufen

Tel.: 03693 / 502092; -93

Fax: 03693 / 502094

© 2017

Kreissportbund Schmalkalden-Meiningen

  • facebook