Ferienfreizeit des Schmalkalder Volleyballvereins in Finsterbergen

04.07.2018

 

Volleyball-Vereinsnachrichten: Ferienfreizeit des Schmalkalder Volleyballvereins war wieder eine gelungene Sache

 

Mit Ferienbeginn starten die jüngsten Volleyballer der Altersklassen U13, U12 und jünger mit ihren Trainern Steffen Köhler, Conny und Micha Henke in eine Ferienfreizeit. Diesmal wurde der Waldhof Finsterbergen auserkoren. Siebzehn Kinder des Volleyballvereins nahmen das Angebot an und erlebten vier erlebnisreiche Tage.

 

Nachdem die Zimmer in dem Ferienhaus hergerichtet wurden, durften alle Kinder erst einmal die Umgebung erkunden. Ein Staudammbau und Balancespiele im anliegenden Wäldchen reizten schon von weitem… Das sonnige Wetter lud zu einem Schwimmbadbesuch geradezu ein. Mit Gesang und Badehose wurde die kurze Wanderung ins Waldbad aufgenommen. Nach dem Abendessen endete der erste Ferientag mit einem Fußball- und Volleyballturnier erst in den Abendstunden.

 

 

 

 

 

 

 

Gut ausgeruht wurde Samstagmoren der Tiefseilgarten bewältigt. Dabei kam es vor allem auf Teamgeist an. So musste in der Gruppe die richtige Strategie festgelegt werden, um zusammen von einem Boot aus, das „rettende Ufer“ zu erreichen oder in der „stummen Balance“ auf einem Baumstamm die Kinder in der alphabetischen Reihenfolge zu ordnen. Die größte Herausforderung für das Team kam zum Schluss. Ein Drahtseil-Parcour, der zwischen den Bäumen angebracht war, musste mit Hilfe herabhängender Taue bewältigt werden. Geschick, Kraft und jede helfende Hand waren notwendig, um am Ende zusammen erfolgreich zu sein. Auch diese Herausforderung bewältigten die Nachwuchs-Volleyballer mit großem Elan und brachten sich gegenseitig sicher ins Ziel!

 

 

Am Nachmittag war ein Kinobesuch in Gotha angesagt. Natürlich durften die Ballverrückten auch die Fußball-Achtelfinalspiele der WM am Fernseher nicht verpassen. Nebenbei musste noch Holz für das Lagerfeuer am Abend gesammelt werden. Bei Würstchen und Knüppelbrot saßen alle gemütlich beisammen, sangen und fachsimpelten wie die „alte Hasen“.

 

Nach dem Sonntagfrühstück stand Biathlon auf dem Programm. In vier Staffeln aufgeteilt durften alle mit Laser-Gewehren auf Elektroscheiben schießen und eine Laufstrecke absolvieren. Lukas Gramann, Julien Hopf und Basti Abe waren hier die sichersten Schützen und wurden neben Ben Eckhardt und Larissa Leiwat für ihre herausragenden Leistungen in diesem Wettkampf von ihrem Trainern geehrt. Nachmittags ging es aufgrund der hohen Temperaturen noch einmal ins Waldbad. Ein Beachturnier auf den Beachfeldern des Waldbades brachte die Gewissheit, dass  die Schmalkalder Beach-Anlagen doch besser seien… Der obligatorische Spieleabend rundete den Abend ab.

 

Nach dem deftigen Frühstück und dem Aufräumen der Zimmer ging es wieder gen Heimat. Natürlich froh wieder in Mamas oder Papas Obhut zu sein, waren sich alle Kinder einig, dass die ersten Ferientage schon super waren. „Wo fahren wir denn nächstes Jahr hin?“, wollten die Jüngsten wissen, doch als Vorfreude verriet dies Organisationschefin Conny Henke noch nicht!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Büro

Maßfelder Weg 9

98617 Meiningen

Impressum

Satzung

Anrufen

Tel.: 03693 / 502092; -93

Fax: 03693 / 502094

© 2017

Kreissportbund Schmalkalden-Meiningen

  • facebook